Wissenswertes

Beispiele aus der Praxis

Die Resultate und Erfahrungen aus der Praxis sind erstaunlich und mit dem Verstand oftmals kaum nachvollziehbar. Die Auswirkungen, Lösungen und Ergebnisse jedoch so unterschiedlich und zahlreich wie es KlientInnen, Seminar- und WorkshopteilnehmerInnen gibt.

Grundsätzlich möchte ich an dieser Stelle nochmals darauf hinweisen, dass die Arbeit mit Quanten Matrix das Leben tatsächlich nachhaltig beeinflussen kann. Auch wenn die Ergebnisse letztendlich positiv sind kann der Weg dorthin kurzfristig holprig und das Leben zeitweise auf den Kopf gestellt sein.

Bei den nachfolgenden Beispielen aus der Praxis bitte auf die gewünschte Überschrift klicken, damit öffnet sich das Lesefeld darunter.

XY versucht schon seit Jahren das persönliche Wunschgewicht zu erreichen. Bereits bei der ersten Einzelsitzung war XY ohne Unterbrechung 50 Minuten in der Transformationswelle. Nachdem sich 14 Tage danach das Körpergewicht – bis auf kleine Schwankungen – noch immer hartnäckig konstant hielt, vereinbarte XY einen zweiten Termin. Nach der zweiten Sitzung erzählte XY beim Verabschieden „rein zufällig“, dass die aktuelle Wohnsituation etwas belastend ist und fragte ob man da was machen könne. Ja, selbstverständlich – war meine Antwort.

Die Sitzung zu diesem Thema fand nie statt, denn wie durch ein Wunder löste sich auf Grund mehrerer unvorhersehbarer Ereignisse diese unbefriedigende Wohnsituation zum Wohlgefallen aller Beteiligten ganz einfach „von selbst“ auf.

Info: Sobald die Transformationswelle aktiviert wurde treten Veränderungen ein. Manchmal in einem Moment, dann wieder ist die Veränderung erst Tage, Wochen danach erkennbar. Diese Veränderungen zu erkennen gestaltet sich manchmal recht schwierig, da diese oft in einem komplett anderen Lebensbereich auftreten als gearbeitet bzw. erwartet wurde.

XY ist 8 Jahre alt und die Schule ein tägliches Desaster. XY konnte nur kurze Zeit still sitzen und außerdem bereiteten einige Unterrichtsgegenstände Probleme. Die Einzelsitzung fand am Freitag statt und bereits am Montag war XY in der Schule wie ausgewechselt, sodass die Lehrerin voller Freude sagte: XY du bist ja endlich wieder so wie du einmal warst. XY findet noch immer, dass die Schule wenig Spaß macht, es jetzt jedoch erträglich ist. Die Unterrichtseinheiten hält XY jetzt problemloser durch und hat sich in den Gegenständen wesentlich verbessert und sogar das Aufgabe machen geht nun ohne viel Gezeter vonstatten.

Info: Wird zu einem Thema gearbeitet hat das Auswirkungen auf das gesamte Umfeld. Oftmals auch auf Personen, Dinge, Tiere etc. die damit auf den ersten Blick überhaupt nichts damit zu tun haben.

XY interessierte sich sehr für die Quanten Matrix Arbeit und wollte diese persönlich kennenlernen und erfahren. Als „Arbeits-Thema“ wurde Idealgewicht genommen. Sozusagen als Einstimmung aktivierte ich eine Welle zu dem Thema das aktuell am wichtigsten für XY ist. Interessant war wie schnell XY in der Welle stand und dass diese Welle über 45 Minuten dauerte. Zusätzlich habe ich mit dem Thema Idealgewicht „gearbeitet“ und zumindest hin und wieder Rückmeldungen erhalten, also eher so nebenbei.

Ein paar Tage nach der Einzelsitzung meldete sich XY und berichtete, dass die QM-Arbeit wunderbar funktioniere und sich die Erfolge bereits bei den ersten Anwendungen gezeigt haben. Jetzt konnte ich nachvollziehen warum die erste Welle so lange und intensiv gearbeitet hatte. Der Herzensswunsch war die QM-Arbeit, daran wurde in der ersten Welle so lange gearbeitet, es war das aktuell wichtigste Thema!

Info: Wünsche sind nicht gleich Wünsche. Je mehr „Herz-Energie“ in einem Wunsch steckt, desto intensiver lässt sich damit arbeiten. Da kann es schon mal vorkommen, dass Kopf-Wünsche vorerst ins Hintertreffen geraten.

Wieder einige Tage später zeigten sich weitere interessante Veränderungen. Das Autofahren war bisher etwas mühsam, da es nur dann Spaß machte, wenn die Fahrstrecke bereits bekannt war. Erstaunlich ist, dass nun sogar die Fahrt ins unbekannte Ausland kein Problem und irgendwie sogar selbstverständlich wurde. Es geht aber noch weiter, denn ein besonderer Meilenstein ergab sich auch im familiären Bereich. Bei einem längeren Treffen mit den Eltern brachte XY ganz bestimmte Dinge zur Sprache die XY gerne geändert hätte. Das war neu, denn bisher hatte XY lieber geschwiegen um niemanden zu nahe zu treten oder eine Diskussion darüber zu entfachen. Das Gespräch mit den Eltern verlief in Ruhe, es war einfach gut und führte zu den gewünschten Ergebnissen. In der zwischenzeit ist aus dem Bekanntenkreis auch ein außergewöhnliches Buch über die Ernährungserfordernisse nach Menschentypen aufgetaucht.

Starke Schmerzen in Nacken und Wirbelsäule machten jede Bewegung zur Qual. Alle möglichen Ursachen wurden bereits im Vorfeld diskutiert und abgeklärt. Während der Einzelsitzung ließen die Schmerzen rasch nach und waren am Ende der Sitzung vollkommen verschwunden.

Info: Unabhängig davon welche Auslöser, welche Ursachen für Schmerzen verantwortlich sind, die Welle arbeitet im Prinzip selbstständig und universell damit. Die Ergebnisse können sofort oder auch erst nach Stunden, Tagen für uns erkennbar sein. Die Lösung ist nicht immer die sofortige Schmerzfreiheit.

XY war schon länger arbeitslos und auf der Suche nach einem Job der Freude bereitet und den persönlichen Interessen entspricht. Nachdem sich Monate hindurch nichts Passendes ergab, fand XY eine relativ attraktive Alternative. XY bewarb sich und erhielt den Job angeboten. XY freute sich sehr und lehnte zur Überraschung aller einfach ab. XY konnte das selbst nicht verstehen.

Wieder begannen Wochen des bangen Suchens. Eine Jobanzeige weckte besonderes Interesse, denn genau in diesem Bereich wollte XY schon immer arbeiten, – es fehlten jedoch die geforderten Qualifikationen und die Praxiserfahrung. XY bewarb sich ohne tatsächlich Hoffnung auf eine Chance zu haben – und bekam den Job!

Info: Mit Quanten Matrix Methoden arbeiteten wir an dem Thema: Der ideale Job!

XY hat einen Job der im Grunde genommen genau der richtige ist, wären da nicht Vorgesetzte und KollegInnen die das Leben recht schwer machen. Einige Tage nach der QM-Sitzung ergab sich Sonderbares. Eine „unfreundliche“ Kollegin verabredete sich mit XY zum Kaffee trinken.

Die Einladung kam so überraschend, dass XY einfach „Ja“ sagte. Das Treffen dauerte mehrere Stunden,denn die Kollegin war wie ausgewechselt es wurde viel gelacht und getratscht.

Damit nicht genug, einige Tage danach kam die nächste Überraschung. Die „stressige“ Vorgesetzte hatte aus heiterem Himmel ein tolles Jobangebot bekommen und verließ mit Freude ihren bisherigen Posten.

Info: Die Lösungen, die durch die Quanten Matrix Arbeit aktiviert werden, sind meistens nicht vorherzusehen, das sie aus unendlichen Möglichkeiten – die unseren Verstand bei weitem übertreffen – realisiert werden.

XY stelle sich zum Thema „Familie“ in die Transformationswelle. Drei Stunden nach der Sitzung meldete sich XY und berichtete voller Freude, dass überraschender Weise die quälenden Schmerzen in der linken Schulter – die seit einem Jahr nur mit Spritzen und Medikamenten halbwegs in Schach zu halten waren – vollkommen verschwunden sind.

Info: Die Transformationswelle „bereinigt“ automatisch alle Wechselwirkungen und Zusammenhänge, auch wenn wir sie nicht erkennen. Aus diesem Grund ist es unmöglich zu sagen wie die Lösungen in einem Einzelfall aussehen werden.

XY leidet schon seit Jahren an starken Hüft- und Kreuzschmerzen. Nach einer Sitzung haben sich die Schmerzen nur für kurze Zeit gebessert und nahmen nach und nach wieder an Intensität zu. Eine weitere Sitzung brachte wieder nur kurzfristige Änderung in diesem Bereich. Ich bat XY darauf zu achten was sich im Leben ändert, was sich besonders hervortut bzw. in den Vordergrund drängt. XY hatte einen intensiven Traum und konnte sich überraschender Weise sogar noch daran erinnern. Es ging darum, dass XY bei einem Spaziergang durch eine Stadt immer Umwege gehen musste, da der direkte Weg durch Baustellen versperrt war. Bei der nächsten Einzelsitzung arbeitete ich mit diesen Themen uns stellte „den direkten Weg“ ins Feld. Plötzlich stöhnte XY, denn nun waren die Schmerzen beidseitig und heftig, beinahe unerträglich geworden und ein Gefühl die Beine nicht mehr bewegen zu können, als wären sie gelähmt stellte sich zusätzlich ein. Ich nahm den „direkten Weg“ wieder aus dem Feld und die Schmerzen waren kurz darauf wieder auf dem „Normalpegel“ und die Lähmungserscheinungen weg.

Info: Hin und wieder kann es tatsächlich so sein, dass ein vermeintlich „schlimmer Weg“ die wesentlich bessere Alternative zum „guten bzw. direkten Weg“ darstellt. Selbstverständlich ist der „Umweg“ auch nur einer von vielen Möglichkeiten und kann „bearbeitet“ werden.

XY war auf dem Wege sich selbstständig zu machen. Das Unternehmenskonzept war so gut wie fertig. Die erforderliche Ausbildung startete in 14 Tagen. Bei einer QM-Sitzung war das Thema: Berufung – Beruf. Kurz vor dem Ausbildungsstart erkrankte XY. Um die erste Seminarwoche nicht zu versäumen fuhr XY trotz Erkrankung zur Ausbildung. Am ersten Abend fand sich durch Zufall eine kleine Gruppe zusammen und arbeitete zu einem ganz anderen Themenbereich. XY war dabei und fühlte sich gut, beinahe gesund. Am nächsten Tag ging es XY wieder schlecht und der Zustand verschlimmerte sich zusehends, so fuhr XY nach Hause. Zu Hause angekommen besserte sich der Zustand rasant. XY beschäftige sich immer mehr mit dem Themenbereich an welchem die kleine Gruppe gearbeitet hatte und entwickelte sich rasch weiter. Die beabsichtigte Unternehmensrichtung rückte immer mehr in den Hintergrund. XY erhielt die Chance, die begonnene Ausbildung trotz der Fehltage weiterzuführen, doch wie der Zufall so spielte: genau in der Ausbildungswoche war XY wieder krank, mit denselben Symptomen wie beim ersten Mal. XY nutzte die neue Chance und startete innerhalb weniger Wochen komplett neu durch. Plötzlich ergab vieles einen Sinn und es lief besser als jemals zuvor.

Info: Es kann auch länger dauern und mehrerer Umwege bedürfen bis man endlich begreift, dass der bereits gute Weg noch nicht der beste Weg ist. Je häufiger mit Transformationswellen gearbeitet wird umso klarer werden die weniger guten Wege einfach verbaut.

XY wollte einfach die Welle erfahren und erlebte dabei ein intensives Freiheitsgefühl, Ruhe und unglaubliche Leichtigkeit. Diese Erfahrung war wie ein Schatz für XY.

Bei einer zweiten Einzelsitzung gab es wieder kein bestimmtes Thema. Diesmal erlebte XY zusätzlich zu diesen wunderbaren Gefühlen etwas ganz anderes: der eigene Körper schien sich aufzulösen und auch die Gegenstände, die Mauer im Raum wurden immer transparenter und irgendwie feinstofflicher.

Info: Es kann viel erlebt und erfahren werden worüber man vorher nicht einmal Bescheid wusste, dass so etwas überhaupt möglich ist. Manchmal ist es möglich über das eigen Bewusstsein hinauszugehen.

Bei XY kündigte sich ein Migräneanfall an. Der Kopf konnte nur mehr schwer bewegt werden, die Augen waren zu kleinen Schlitzen zusammengekniffen, das Reden fiel schwer. Zwei Stunden nach der Einzelsitzung meldet sich XY um mir mitzuteilen, dass die Schmerzen innerhalb einer halben Stunde vollkommen weg waren und inzwischen ein Wohnungsputz gestartet wurde, da ein Energieschub gekommen ist, der ein herumsitzen einfach nicht zuließ.

Info: Schmerzen sind unberechenbar. Sie können augenblicklich verschwinden, sich sogar kurzfristig verschlimmern oder zu einer anderen Körperstelle wandern. Meistens verschwinden sie vollständig, oftmals hat man das Gefühl sie „spielen“ vorher noch ein wenig.

XY wollte alte, sehr unangenehmen Erinnerungen endlich neutralisieren, da diese die Lebensqualität stark einschränkten. Nach zwei Einzelsitzungen zeigten sich bereits wesentliche Verbesserungen. Die Erinnerungen waren noch unangenehm, jedoch traten keine Atemnot und keine Weinanfälle mehr auf. Einige Tage nach der dritten Einzelsitzung bekam XY einen heftigen Migräneanfall, der „irgendwie anders“ als die bisherigen Miräneanfälle waren. Das war der letzte Anfall, denn seit dieser Zeit sind keine Migräneanfälle mehr aufgetreten.

Nach einem Unfall war die Hand von XY am nächsten Tag angeschwollen, die Haut schimmerte bläuliche, war schmerzhaft und bewegungseingeschränkt. Bereits während der Einzelsitzung bekam die Haut wieder ein normales Aussehen, die Schmerzen ließen nach und die Beweglichkeit wurde zusehends besser. Einige Stunden nach der Behandlung hatte auch die Schwellung stark nachgelassen. Es dauerte noch zwei Tage bis die Hand wieder „normal“ war.

Info: Es lässt sich nicht voraussagen wie lange es dauert bis sich eine Veränderung einstellt, bzw. manifestiert. In diesem Fall ist es so abgelaufen, ein ähnlich gelagerter Fall kann schon wieder einen ganz anderen Hergang haben.

XY leidet an Prüfungsangst. Die wichtigen Abschlussprüfungen stehen in wenigen Tagen bevor. Die große Sorge war, dass beim mündlichen Test vor lauter Angst und Zittern kein vernünftiger Satz zustande käme und bei den schriftlichen Tests das Schreiben nicht möglich ist, da die Hände zittern. Ganz abgesehen davon, dass das Erlernte dann plötzlich nicht mehr zur Verfügung steht. In einer Einzelsitzung wurden diese Themen bearbeitet. Das Ergebnis war erstaunlich: Sogar einer Prüferin, die die Prüfungsangst von XY bereits kannte, fiel auf wie ruhig XY war. Trotzdem bei der Prüfung durch falsche Prüfungsfragen ein zusätzlicher Stress für alle entstanden ist, schaffte XY die Prüfungen – wider aller Erwartungen – sogar mit Auszeichnung!

Info: Alles ist möglich! Jeder Mensch hat enormes Potential. Es kann „runder laufen“ wenn Störungen entfernt werden.

Bei einem Pferd war der Bewegungsablauf bei der Gangart „Schritt“ nicht richtig. Nach der „Welle“ rührte sich das Pferd am nächsten Tag nur wenig und irgendwie eingeschränkt, es sah aus als hätte es am ganzen Körper einen Muskelkater. Am dritten Tag war der Muskelkater weg und der Bewegungsablauf richtig.

XY hatte beim Transport eine wunderbare Blüte geknickt, nachdem XY Quanten Matrix kannte lag es nahe einfach die Blüte zu „transformieren“ damit sie erhalten bleibt. Leider funktionierte es nicht so wie erwartet. Trotz mehrmaliger „Behandlung“ blieb der geknickte Stengel geknickt. Enttäuscht lehnte XY die Blüte an eine andere Blüte an um zumindest noch einige Stunden etwas von der bald verwelkenden Blüte etwas zu haben. Am nächsten Tag erstrahlte die Blüte noch immer wie am Tag zuvor, trotz des geknickten Stiels. Unglaublicher Weise blühte diese Blüte länger als alle anderen.

Info: Das erwünschte Ziel kommt sehr oft auf einem ganz anderen Weg als wir es uns erdenken. Unser Bewusstsein, unsere Vorstellungsmöglichkeiten sind auf unsere Erfahrungen, auf dem Wissen unserer Umwelt begründet, – es fällt daher oftmals schwer sich etwas „Unvorstellbares“ vorzustellen.

Der Kofferraum von einem Kleinwagen ließ sich seit Wochen nicht mehr öffnen. Mehrere Versuche von unterschiedlichen Personen scheiterten. Der Werkstättenbesuch bestätigte, dass das Schloss durch ein neues ersetzt werden muss. Nach einer Quanten Matrix Anwendung ließ sich der Kofferraum ganz normal öffnen, so als wäre es nie anders gewesen.

Info: Wir setzen und Grenzen bei den Anwendungsmöglichkeiten, im Prinzip gibt es keine Grenzen.

Eine Waschmaschine hatte ein Problem und trotz Reparatur weigerte sie sich das Schleuderprogramm zu starten. Nach einer eher zufälligen Quanten-Matrix-Behandlung war das Schleudern kein Problem mehr. Die Waschmaschine dröhnt zwar wie ein Flugzeug, aber sie schleudert.

Info: HiFi Anlagen, Beamer, Telefone, Fernbedienungen alle Geräte können mit Quanten Matrix „bearbeitet“ werden. Manchmal sieht die Problem-Lösung jedoch anders aus als erwartet…

XY wollte ein Haus für die Familie und gleichzeitig einen externen Standort für ein Unternehmen finden. Beim Haus standen zwei Favoriten fest. Beide hatten Potential und würden gemeinsam ein Traumhaus ergeben. Beim Unternehmensstandort gab es bereits eine Entscheidung die jedoch von mehreren Beteiligten abhängig war. Ziel der Einzelsitzung war es: die bestmöglichen Lösungen.

Beim Haus kam ganz plötzlich ein weiteres ins Spiel und beim Unternehmensstandort begannen sich immer mehr Probleme zu zeigen die letztendlich zu einem neuen Standort führten und zu einem abgeänderten Unternehmenskonzept.

Info: Offenheit ist wichtig, denn die Lösungen sehen selten so aus wie wir sie uns „zurecht gedacht“ haben. Mit der Welle sind Lösungen möglich auf die wir im Traum nicht gekommen wären und unpassenden wird problematisch, immer sperriger.

XY nutzte die Chance sich bereits während der Ausbildung und im Rahmen der Praktika um einen Job zu bewerben. In einer Einzelsitzung war das Thema: der passende Job. Zwei Firmen wären für XY aus mehreren Gründen besonders interessant gewesen, jedoch wurden keine weiteren Leute eingestellt. Eine Firma bat trotzdem zu einem Gespräch. Es war unglaublich, aber diese Firma arbeitete gerade an einem neuen Geschäfts-Konzept und XY würde genau dazu passen. Das interessante dabei ist, dass durch dieses neue Tätigkeitsfeld mehr Wünsche erfüllt werden als in dem angestrebten Job möglich gewesen wären. Die finanzielle Seite entspricht noch nicht den Vorstellungen, – ein Thema für die nächste Sitzung.

Info: Es kann Lösungen geben, die wir uns nicht einmal im Traum vorstellen konnten.

Ein kleiner Hund tyrannisierte seine Menschen-Familie, denn er war „Chef“ und gab den Ton an. Dies stellte er bei Bedarf auch mit einem Biss klar. Ein paar Tage nach der ersten Sitzung veränderte sich sein Verhalten indem er sich auf bestimmte Familienmitglieder spezialisierte und das aber mit Nachdruck. Bei der zweiten Sitzung arbeitete ich zuerst mit dem Hund und anschließend mit den Personen die er noch immer attackierte. Hund und Familie wurden ruhiger, aber das Verhältnis untereinander war irgendwie „abgekühlt“ Nach der dritten Sitzung fand eine interessante Wandlung statt. Die direkte Bezugsperson entwickelte plötzlich ein intensives Interesse an richtiger Hundeerziehung, sah entsprechende TV-Sendungen und las zwei Bücher. Innerhalb von nur drei Wochen wurden alle Familienmitglieder in dem richtigen Umgang mit dem Hund geschult. Sowohl Hund als auch Familie sind wieder entspannt und haben Freude aneinander.

Info: Manchmal sehen Ergebnisse auch so aus, dass hilfreiche Prozesse in Gang gesetzt werden. Im Nachhinein betrachtet war das in diesem Fall die beste Art der Problembeseitigung, da der Umgang mit dem Hund von Grund auf verändert wurde und damit eine nachhaltige Lösung stattgefunden hat.

Ein wichtiges Projektkonzept musste zu einem bestimmten Termin abgegeben werden und sollte vor allem „perfekt“ sein. XY arbeitete in zwei Einzelsitzung zu diesem Thema, denn nach der ersten Sitzung erschien es XY so als würde sich die Arbeit verlangsamen statt leichter laufen und andere Arbeiten sich plötzlich in den Vordergrund drängen. Der näher rückende Termin machte XY sehr zu schaffen und in einer zweiten Sitzung sollte dieses Thema nochmals behandelt werden. Genau am Tag der zweiten Sitzung erfuhr XY, dass das Konzept zwar zum selben Termin fertig sein sollte sich die Umstände jedoch verändert haben und nun von anderen Basisdaten ausgegangen werden musste. Ab diesem Zeitpunkt lief alles wie von selbst. Das Konzept wurde fertig und war perfekt!

Info: Wir sind oftmals nicht in der Lage ALLE Zusammenhänge zu sehen, zu erkennen. Das vermeintliche „hat nicht funktioniert“ kann sich Tage, Wochen oder sogar erst Monate später als „hat super funktioniert“ herausstellen, wenn es auf dieser Ebene vorhanden ist die wir auch erkennen können.

XY hatte einen wichtigen Folder zu erstellen, die Texte mussten einfach passen. Um auf der sicheren Seite zu sein nahm XY zu diesem Thema eine Einzelsitzung in Anspruch. Obwohl die Zeit drängte machte die Arbeit Spaß und alles lief bestens bis plötzlich alles wie verhext war. Der Internetzugang funktionierte nicht, ein Telefonat jagte das andere, unerwarteter Besuch kostete wertvolle Zeit, das Hirn war irgendwie ausgeblendet, die Druckerpatrone war leer usw. usw.

Durch diese Verzögerungen war es unmöglich den Abgabetermin einzuhalten werden und konnte zum Glück um zwei Tage verschoben werden. Genau in diesen beiden Tagen fanden im Leben von XY wichtige Ereignisse statt die direkte Auswirkungen auf den Inhalt des Folders hatten. Der Inhalt musste stellenweise komplett überarbeitet werden, die Arbeit jedoch ging wie von selbst vonstatten und wurde noch weit vor dem Abgabetermin fertig. Der Folder wurde weit besser als erwartet.

Info: Alles läuft wunderbar und ganz plötzlich beginnt sich die ganze Welt gegen etwas zu wenden. Was ist da bloß falsch gelaufen? Wie so oft ist die Ursache dahinter nicht sofort zu erkenne und zeigt sich erst im Laufe der Zeit.

XY empfand im Laufe der Zeit bestimmte Eigenschaften des Lebenspartners als immer unakzeptabler und der berufliche Druck verstärkte die Anspannung in der Partnerschaft. Bereits nach der ersten Einzelsitzung änderte sich die Situation. Es konnte wieder „normal“ miteinander gesprochen werden. Die zweite Einzelsitzung fand zu einem anderen Thema statt und bei der dritten Sitzung kam bereits der Lebenspartner für eine eigene Einzelsitzung mit. Die Beziehung wurde für beide wieder so ähnlich wie zu Beginn der Partnerschaft. Sie hören einander „richtig“ zu, „sehen“ sich und sind füreinander da.

Info: Auch beim Thema Partnerschaft sehen die Ergebnisse so aus, dass diese für alle Beteiligten die bestmöglichen Lösungen enthalten. Interessant in diesem Zusammenhang ist, dass alle Beteiligten mit den Ergebnissen auch dann gut zurecht kommen, wenn diese mit den eigenen ursprünglichen Vorstellungen und Wünschen nicht übereinstimmen.

XY hatte nach einer Sitzung plötzlich ein starkes Verlangen nach Himbeeren, obwohl Winter wurden Himbeeren gekauft. Die Überraschung kam am nächsten Morgen. Das Gesicht war stark angeschwollen und viele rote Flecken verteilten sich auf der gesamten Haut. Am dritten Tag war noch immer keine Besserung bemerkbar. Da kam XY plötzlich die Idee, dass dieser Zustand mit der Sitzung zu tun haben könnte. Nachdem XY durch diesen „Allergie-Zustand“ zur Ruhe gezwungen war, wurde die nun vorhandene Zeit genutzt um am Sitzungsthema intensiv zu arbeiten. Noch am selben Tag war der weitere Weg ganz klar und am nächsten Tag war die „Himbeer-Allergie“ vollkommen verschwunden, so als wäre nie etwas gewesen.

Info: Die Wege die uns letztendlich zu den Lösungen führen sind manchmal recht sonderbar, ausgefallen und schwer zu erkennen. Interessant jedoch ist wie schnell sich alles wieder normalisiert wenn der Weg erkannt wurde.

XY schob das Archivieren von Unterlagen seit Jahren auf. Diese Arbeit wurde Tag für Tag aufgeschoben. Einige Tage nach der Einzelsitzung stand XY eines morgens mit einer brillanten Idee zur Sortierung der Unterlagen auf und konnte kaum erwarten mit der Arbeit zu beginnen. Mit Leichtigkeit und Freude widmete XY sich in den nächsten Tagen dieser intensiven Arbeit.

Info: Jeder Bereich kann „bearbeitet“ werden. Dabei spielt die Ursache des Ausgangsproblems kaum eine Rolle, – das Lösung ist das Ziel.

XY stand eine sehr wichtige Besprechung ins Haus. Für optimale Ergebnisse wurde in einer Einzelsitzung gearbeitet. Die Besprechung verlief wie bei einem Treffen unter langjährigen Freunden. Alle TeilnehmerInnen hatten das Büro schon verlassen, da kam ein Gesprächspartner plötzlich nachgeeilt und teilte von sich aus weitere Details mit. Das waren Antworten auf wichtige Fragen die XY im Vorfeld zwar vorbereitet aber im Verlauf des Gespräches nicht angesprochen hatte.

Info: Es ist immer wieder erstaunlich wie wichtige Antworten und Lösungen den Weg zu uns finden auch wenn wir Möglichkeiten dazu vorerst nicht wahrgenommen haben.

XY nahm bzgl. der unglücklichen Familiensituation eine Sitzung in Anspruch. Der Körper bewegte sich nach kurzen Pausen immer wieder sehr heftig, plötzlich sackte XY in sich zusammen. Es dauerte ein Weile bis XY sich wieder gefangen hatte. In den darauf folgenden Tagen fühlte XY sich leicht, wie von einer großen Last befreit. Das Familienleben wurde merklich harmonischer.

Info: Bei keiner Quanten Matrix Arbeit kann vorhergesehen werden wie sichtbar der Körper mitarbeiten wird bzw. wie die Lösungen aussehen werden.

XY war auf der Suche nach Hinweisen zur wahren Berufung, denn damit sollte in Zukunft das Geld verdient werden. Interessen hatte XY viele sah jedoch keinen Weg diese zum Beruf zu machen. Drei Tage nach der Sitzung hatte XY das Bedürfnis eine Wanderung zu unternehmen. Das war sehr erstaunlich denn Wandern gehörte keinesfalls zu den Interessen. Am nächsten Tag war der Drang so intensiv, dass XY sich entschloss doch etwas in diese Richtung zu unternehmen. Im Verlauf des Ausflugs lernte XY zufällig ein Pärchen aus dem Ausland kennen, welches für einige Tage in Österreich zu besuche war. Kaum hatte die Plauderei begonnen erzählte das Pärchen in welchem Bereich es beruflich erfolgreich tätig ist und – es ist kaum zu glauben – es war genau der Bereich in dem XY ebenfalls die berufliche Zukunft sah. XY erhielt viele wertvolle Tipps und Anregungen und wusste nun, dass der eigene Traum durchaus realisierbar ist.

Info: Die Wege zu den Lösungen sind meist unvorhersehbar. Es ist sinnvoll auf Ereignisse zu achten die ungewöhnlich, außergewöhnlich, auffällig, sich einfach sehr von bisher erlebten unterscheiden und sich auf diese Wegeinladungen einzulassen.

XY erzählte voller Stolz, dass bereits wenige Stunden nach der QM-Sitzung eine deutliche Änderung im Leben eingetreten ist. Ein Bekannter meldet sich häufig telefonisch um seine Probleme bei XY abzuladen. Diesmal jedoch teilte XY dem Bekannten mit, dass damit ab sofort Schluss ist! Ein enormer Fortschritt, denn jahrelang war XY ausschließlich für andere da und hatte verlernt auf eigene Bedürfnisse und Befindlichkeiten Rücksicht zu nehmen.

Info: Manche Änderungen treten augenblicklich ein! Die Lösungen sind für alle Beteiligten die bestmöglichen Lösungen, auch wenn das im ersten Moment nicht erkennbar ist.

XY setzte Quanten Matrix ein, um die Menstruationsbeschwerden in den Griff zu bekommen. Noch während der QM-Arbeit ließen die Schmerzen nach. Seither sind die Anfangsschmerzen noch spürbar, jedoch kommt XY ohne Schmerztabletten aus.

Info: Manche Lösungen sind Zwischenstationen und durch weitere Quanten Matrix Anwendungen werden weitere Lösungen aktiviert. Besonders im körperlichen Bereich können unterschiedliche Ergebnisse aktiviert werden.

Bereits am frühen Morgen nach einer Quanten Matrix Sitzung war das Leben von XY völlig verändert. XY wachte erstaunlich früh auf und statt sich darüber zu ärgern holte XY sich eine Tasse heißen Kaffee, eine Zigarette und genoss den Sonnenaufgang. Alles ganz bewusst. XY spürte die Wärme der Morgensonne auf der Haut, hörte das Vogelgezwitscher, atmete den Duft der Blumen und Sträucher ein und beobachtete wie das goldene Licht der Sonne ganz langsam immer klarer und heller wurde. XY war zutiefst gerührt. Seit der Kindheit hatte XY die Welt nicht mehr in dieser Art wahrgenommen. Ein wunderbares Gefühl der Zufriedenheit und der tiefen Freude machte sich breit.

Info: Die Arbeit mit Quanten Matrix verändert das Leben. Das Leben wird spürbar, erfahrbar, intensiver. Unser Wahrnehmungen ändern sich, die Umwelt ändert sich, wir ändern uns.